Object


 
English

Ultraphon


Küchenmeister, Heinrich, Berlin 1925
Leihgeber: Technisches Museum Wien
Ultraphon
Deutsche Ultraphon Gesellschaft, Berlin 1927
Durchmesser 62 cm, Höhe 74 cm (aufgeklappt), ca. 30 kg
Holz, zwei Grammophon-Dosen, Federmotor

Der Schallplattenspieler auf Grammophonbasis mit Federmotor ist mit zwei Schalldosen und zwei um 90° gegeneinander verdrehten Schalltrichtern ausgestattet. Die zweite Dose ist entsprechend einer Zeitverzögerung von 1/15 Sekunde bei 78 U/min gegenüber der ersten versetzt. Das Ergebnis ist eine Art „Raumklang-Effekt“, später „Pseudo-Stereophonie“ genannt. Es wurden Überlegungen angestellt, das Verfahren mittels Verzögerungsschaltungen auch für den Rundfunk zu nutzen.

[more]


 
Index