Object


 
English

Nußbaumer–System


Nußbaumer, Otto, Graz 1904
Leihgeber: Technisches Museum Wien
Nußbaumer-Tisch
100 x 100 cm, ca. 20 kg
Funkeninduktor, Funkensender (Kondensator), Kohärer, zwei Antennen

Diese Apparatur überträgt Töne mittels elektrischer Wellen über eine Distanz von 30 Meter. Die hochfrequenten kurzen Wellenzüge des Funkensenders werden primär mit der doppelten Frequenz der Grundschwingung des übertragenen Tons ausgesandt und bringen die Membran des Kopfhörers der Empfängeranordnung in dieser Frequenz zum Schwingen. Die für den Klang von Musikinstrumenten charakteristischen Oberschwingungen erzeugen dann zusätzliche, dazwischen liegende Funkenüberschläge und damit Wellenzüge, wenn diese Oberschwingungen – gleich wie die Grundschwingung – ebenfalls genügend starke Stromschwankungen am Eingang des Induktors und damit sekundärseitig zusätzliche Funkenüberschläge produzieren.

[more]


 
Index