Object


 
English

Welte-Mignon-Vorsetzer


Welte & Söhne, Freiburg/Br. 1904
Leihgeber: Technisches Museum Wien
Welte-Mignon-Vorsetzer
1910
128 x 52 x 102 cm, ca. 100 kg
Holz, Rollen mit gelochtem Papierband, Steuerung über Bleileitungen, Lederventile, Bälge aus Gummituch, Luftpumpe mit Elektroantrieb

Vorsetzer erlauben das Abspielen von Notenrollen ähnlich einem kompletten Reproduktionsklavier, wenn bereits ein Flügel vorhanden ist. Die Rolle wird über einen „Skalenblock“ mittels Saugluft abgetastet, die Löcher in der Papierbahn entsprechen den Tastenpositionen am Klavier und bei den Randspuren der Dynamik des Anschlags. Die Klaviertasten werden über Hebel angeschlagen; bewegt werden diese Hebel über Bälge, die entsprechend der Lochposition evakuiert bzw. mit Luft gefüllt werden.

[more]


 
Index