Place


 
English

Deutsches Technikmuseum Berlin


Neubau des Deutschen Technikmuseums Berlin mit „Rosinenbomber“Neubau des Deutschen Technikmuseums Berlin mit „Rosinenbomber“
Das Deutsche Technikmuseum Berlin lädt zu einer erlebnisreichen und lustvollen Entdeckungsreise durch die Kulturgeschichte der Technik ein. Nahe dem Potsdamer Platz hat das technische Kulturforum seine unverwechselbare Lage: am Gleisdreieck auf dem Gelände des ehemaligen Anhalter Güterbahnhofs. Der große Museumspark mit Wind- und Wassermühlen, Schmiede sowie Brauerei ist eine Naturoase inmitten der Großstadt.
Das benachbarte Science Center Spectrum präsentiert mehr als 250 Experimente zum spielerischen Erproben physikalischer Phänomene.
1982 gegründet, steht das Deutsche Technikmuseum Berlin in der langen Tradition zahlreicher technikhistorischer Sammlungen, die über 120 Jahre in Berlin beheimatet waren und deren Bestände hier teilweise eine neue Heimat fanden. Vieles wurde im 2. Weltkrieg zerstört oder verlagert.
Das Museum vermittelt ein facettenreiches Spektrum von alter und neuer Technik und ihren vielseitigen Bezügen zur Kultur- und Alltagsgeschichte des Menschen. Mit seinen täglichen Vorführungen, Besucheraktivitäten und Führungen sowie Experimenten im Spectrum ist das Deutsche Technikmuseum Berlin ein interaktiver Lern- und Erlebnisort.